GMS

Vor dem Turnier: WC-Quali in Hannover

Kaltenkirchen. Die besten Spieler und Spielerinnen, die erwartet werden, stehen auf der Weltrangliste zwischen 200 und 300. Und erwartet werden sie in Kaltenkirchen beim ersten ITF-Turnier, dem Future Nord.  Das 20.000-Dollar-Turnier gilt neben weiteren 16 ITF-Turnieren für Herren und 15 für Damen in der Bundesrepublik als Einstieg in die Profi-Karriere. 

In Kaltenkirchen wird bei den Herren mit einem 64er-Feld und bei den Damen mit einem 48er-Feld gestartet. Ins 32er-Hauptfeld kommen die auf der Weltrangliste 20 bestplatzierten Spieler. Acht Spieler müssen sich qualifizieren und für vier Spieler gibt es WildCards. Dies gilt auch für das Damen-Feld.

Die Vergabe der WCs erfolgt durch den DTB und den Tennisverband Schleswig-Holstein – je eine für Damen und Herren.  Wer vom DTB eine WC bekommt, entscheiden Barbara Rittner, Chefin des Fed-Cup-Teams des Deutschen Tennis Bundes, sowie Michael Kohlmann, Kapitän der Davis-Cup-Mannschaft.

In  Hannover gibt es vor dem Turnier, am 14. und 15. Juni, noch eine WC-Quali. Hier treten Spieler und Spielerinnen an, um die weiteren je zwei WCs zu erspielen. Zu dieser WC-Quali mit einem 16er-Feld sind neun Spieler und Spielerinnen über die Rangliste zugelassen, je ein weiterer kommt mit einer WC aus jeweils einem der sieben beteiligten Veranstalter-Verbände. Gespielt wird ohne Finale. Die beiden Finalisten – bei den Damen und Herren – erhalten dann die WCs für das Hauptfeld des eigentlichen Turniers, dem „Future Nord“.

Der Sieger des „Future Nord“ bekommt 18 Weltranglistenpunkte und 1440 Euro Preisgeld, die Siegerin 12 Weltranglistenpunkte und 1568 Euro Preisgeld.

 

Das neue Future-Turnier findet vom 18. bis 26. Juni in Kaltenkirchen statt. Das „Future Nord“, so der vorläufige Turnier-Titel, wird mit  20.000 US-Dollar Preisgeld ausgeschrieben. Veranstalter sind die Verbände Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Berlin-Brandenburg, Nordwest (= Bremen, Bremerhaven und einige Orte südlich von Bremen), Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt.

Die Future Tour ist eine von der ITF – International Tennis Federation – organisierte Turnierserie. Sie gilt mit als Einstieg für Spieler in den Profi-Tennissport.

 

 

 

             
             
             
TVSH HAM TVM TNB TVBB TSA
             

Main Menu